Optimale Raumakustik im Büro schafft bessere Arbeitsbedingungen

Viele Studien zeigen, dass eine niedrige Lärmbelästigung ein besseres Raumklima schafft. In einem Büro sorgt die optimale Raumakustik für weniger Krankheitsausfälle bei den Mitarbeitern. Wenn die Bedingungen am Arbeitsplatz stimmen, steigern sich Motivation und Konzentration der Angestellten. Mit intelligenten Büromöbeln von Ofrex lässt sich die Raumakustik in einem Büro positiv beeinflussen.

Hohe Lärmpegel senken die Leistung am Arbeitsplatz

 

Lärm am Arbeitsplatz bedeutet Stress, und zwar für Körper, Geist und Seele. Demzufolge wird die Leistung geschwächt und die Produktivität gesenkt. Verschiedene Untersuchungen zeigen, dass Hintergrundgespräche und klassische Bürogeräusche wie Drucker oder Telefone die Konzentration stören. Dementsprechend wird die Arbeitsleistung beeinträchtigt und es passieren deutlich mehr Fehler bei der Arbeit.

Dabei lässt sich die Raumakustik im Bürogebäude mit wenigen Massnahmen optimieren und die Lärmbelästigung demzufolge reduzieren. Mit verschiedenen baulichen Veränderungen an Wänden, Böden und Decken sowie mit geeigneten Büromöbeln können Sie dem Lärm den Kampf ansagen.

Wände und Decken mit Akustikelementen versehen

 

Ein Echo sowie anderen Störfaktoren lassen sich mit Akustikelementen reduzieren. Mit speziellen Rasterdecken kann die Raumakustik im Büro verbessert werden. Des Weiteren eignen sich Rasterlösungen an Wänden und Decken hervorragend zur Integration von Beleuchtungen oder Kabelkanälen.

Trittschalldämmung für den Bodenbelag

 

Der Boden verursacht viele Lärmgeräusche. Mit schallabsorbierenden Bodenbelägen haben Sie die Möglichkeit, Trittgeräusche zu dämmen. Demzufolge wird der Lärmpegel in den darunter liegenden Räumen deutlich gemindert. Ein Teppichboden sorgt ebenso für weniger Trittlärm im Büro.

Trennwände als Schalldämmung im Büro

 

Die Raumakustik lässt sich mit intelligenten Büromöbeln optimieren. Mit deckenhohen Trennwänden, die sich hervorragend als Raumtrenner eignen, wird die Schalldämmung in Bürogebäuden verbessert. Zusätzlich schaffen Sie mit Trennwänden in einem Grossraumbüro mehr Privatsphäre für Mitarbeiter.

Büromöbel mit akustisch wirksamen Oberflächen

 

Eine Geräuschreduzierung am Arbeitsplatz gelingt Ihnen mit Büromöbeln, die eine akustisch wirksame Oberfläche besitzen. Erkundigen Sie sich im Fachmarkt für Büroeinrichtungen nach Lärmabsorbierenden Elementen für Schreibtische oder Schränke. Zusätzlich lassen sich störende Geräusche mithilfe von Textilbeschichtungen reduzieren.

Rücksicht auf Mitarbeiter nehmen

Zu guter Letzt gilt für die Raumakustik im Büro: Rücksicht nehmen! Speziell in Büros mit mehreren Angestellten sollten Sie bei Gesprächen am Telefon oder im Raum nicht zu laut sein. Nutzen Sie zusätzlich Grünpflanzen im Büro – die Blätter können Geräusche absorbieren und senken dementsprechend den Lärmpegel.