Schreibtisch positionieren: Den Arbeitsplatz richtig einrichten

Alles über Büroeinrichtung und Druck

Schreibtisch positionieren: Den Arbeitsplatz richtig einrichten

Schreibtisch mit Laptop und Kamera

Heutzutage ist der Schreibtisch für viele der Mittelpunkt am Arbeitsplatz. Das stundenlange Sitzen vor dem Computer ist äusserst anstrengend. Sind die Büromöbel unbequem und zusätzlich falsch positioniert, gehen Wohlfühlfaktor und Produktivität auf der Arbeit verloren. Dementsprechend lohnt es sich, in eine hochwertige Büroeinrichtung von Ofrex.ch zu investieren. Des Weiteren ist die richtige Position der Möbel wichtig, um effektiv zu arbeiten. Der nachfolgende Beitrag verrät Ihnen, wie Sie den Schreibtisch positionieren sollten, um erfolgreicher und gesünder im Büro zu arbeiten.

Position des Arbeitsplatzes: Wichtig für das Wohlbefinden

In vielen Büros sind die Schreibtische falsch aufgestellt. Oftmals sind mehrere Arbeitsplätze aus Platzmangel enganeinandergereiht. Auf diese Weise geht den Mitarbeitern Privatsphäre verloren und durch stetige Geräusche des Nachbarkollegen verschwindet die Konzentration. Des Weiteren sollten Sie beim Schreibtisch positionieren darauf achten, dass ausreichend Tageslicht vorhanden ist. Auf diese Weise lässt es sich angenehmer arbeiten und die Augen freuen sich über ein gesundes Licht.

In zahlreichen Büroräumen sind die Arbeitsplätze mit Blick oder Rücken zum Fenster positioniert. Beide Varianten haben Nachteile, die sich negativ auf die Arbeit und Gesundheit auswirken können. Mit Blick auf das Fenster lassen sich Mitarbeiter oftmals durch das Geschehene von draussen ablenken und die Arbeit bleibt liegen. Ist der Schreibtisch mit dem Rücken zum Fenster platziert, blendet die Sonne durch Reflexionen am Monitor. Auf diese Weise trocknen die Augen aus, Kopfschmerzen und Müdigkeit lassen nicht lange auf sich warten.

Platzierung des Schreibtischs: So geht’s richtig!

Fühlen sich die Mitarbeiter am Arbeitsplatz wohl, wirkt sich das positiv auf das Arbeitsklima aus. Aus diesem Grund stellen viele Unternehmen die Schreibtische rechtwinklig zum Fenster auf. Demzufolge sitzen die Mitarbeiter seitlich zum Fenster und es herrschen optimale und gesunde Lichtverhältnisse.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Positionierung des Arbeitsplatzes gibt es im Feng-Shui: nicht mit dem Rücken zur Tür sitzen. Es ist deutlich angenehmer für den Angestellten, wenn der komplette Büroraum im Blick ist. Zusätzlich ist es störend, wenn jeder den Bildschirm am Arbeitsplatz einsehen kann.

Zu guter Letzt wird die Produktivität gemindert, wenn die Schreibtische zu eng nebeneinander platziert sind. Sofern im Büro nicht ausreichend Platz ist, lassen sich einzelne Arbeitsbereiche optimal mit Trennwänden teilen. Auf diese Weise erhalten die Angestellten mehr Privatsphäre und es entsteht eine angenehmere Atmosphäre.

Fazit: Guter Stellplatz für den Schreibtisch fördert das Arbeitsklima

Wer täglich viele Stunden am Schreibtisch verbringt, soll sich wohlfühlen. Zusätzlich spielen gute Lichtverhältnisse und ausreichend Konzentration eine wichtige Rolle beim Schreibtisch positionieren. Oftmals reichen kleine Veränderungen im Büro aus, damit die Mitarbeiter mit Freude und Motivation an die Arbeit gehen. Es lohnt sich demzufolge, die Arbeitsplätze richtig zu positionieren, damit die Mitarbeiter effektiver und mit Freude arbeiten können.