Besser und gesünder arbeiten mit dem richtigen Bürolicht

Es gibt bei Ofrex zahlreiche Lampen und Leuchten für Arbeitsplätze und Büros. Eine praktische Schreibtischlampe sorgt für perfektes Licht bei Arbeiten am Computer oder Laptop. Mit einem Deckenstrahler können Sie ein ganzes Büro und dementsprechend mehrere Arbeitsplätze beleuchten. Und mit einer modischen Stehlampe sorgen Sie gezielt für Licht an einem ausgewählten Bereich. Doch welches Bürolicht ist gesünder für die Augen und erleichtert Ihnen zusätzlich die Arbeit am Schreibtisch?

Ein falsches Bürolicht macht dauerhaft müde

 

Das Gehirn eines Menschen nimmt täglich Millionen von Informationen auf, die wir in Sekundenbruchteilen verarbeiten. Von diesen Informationen werden stolze 80 Prozent von den Augen aufgenommen. Dementsprechend sollte Ihnen die Gesundheit Ihrer Augen am Herzen liegen. Wenn Sie täglich mehrere Stunden vor dem Computer oder Laptop arbeiten, brauchen Sie eine richtige Beleuchtung.

Jeder Büromitarbeiter kennt das Gefühl von Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und trockenen Augen. Diese Symptome treten oftmals auf, wenn Sie in einem falschen Bürolicht arbeiten. Zusätzlich sorgt das falsche Licht am Schreibtisch für einen Leistungsabfall und senkt dauerhaft die Motivation am Arbeitsplatz.

Was viele nicht wissen, Licht hat einen hohen Einfluss auf den Biorhythmus des Menschen. Die meisten Menschen fühlen sich im warmen Sonnenlicht wohler, sind munterer und voller Tatendrang. Insbesondere am Morgen ist das Tageslicht für die Augen angenehm und sorgt demzufolge für Energie. Die Lichtverhältnisse am Nachmittag werden oftmals als Langweiliger aufgenommen, bei der Wahl des falschen Bürolichts werden wir daher müder.

Das Tageslicht effektiv nutzen

 

Das Sonnenlicht lässt sich nicht durch eine künstliche Beleuchtung ersetzen. Aus diesem Grund sollten Sie das Tageslicht am Arbeitsplatz effektiv nutzen und den Schreibtisch mit einem geeigneten Bürolicht ergänzen. Mit grossen Fenstern sorgen Sie für natürliches Tageslicht am Arbeitsplatz. Verzichten Sie dementsprechend auf dunkle Vorhänge an den Fenstern und platzieren Sie Schreibtische mit Blick nach draussen. Auf diese Weise spiegelt sich die Sonne nicht auf dem Bildschirm.

Übrigens: Wenn Sie viel Tageslicht im Büro nutzen, senken Sie die Stromkosten. Laut einer Statistik entstehen 40 Prozent der Stromkosten in Büros durch die Beleuchtung.

Die passende Beleuchtung in Büroräumen

 

In der Regel befinden sich in Büroräumen Deckenleuchten oder -strahler. Diese sind oftmals mit einem Spiegelraster versehen, damit das Licht nicht blendet. Für Grossraumsbüros mit mehreren Arbeitsplätzen ist diese Wahl des Bürolichts am effektivsten, da sämtliche Standorte im Büro Licht abbekommen.

Für Arbeitsplätze in Räumen mit hohen Decken eignen sich mobile Standleuchten. Das Licht lässt sich durch einen flexibel wählbaren Standort bestmöglich im gesamten Raum verteilen. Ein kleines Büro erhält optimales Licht mit einem Schienensystem, an dem sich mehrere Strahler befinden. Diese Strahler lassen sich individuell auf einen Arbeitsplatz oder Standort ausrichten.

Zu guter Letzt empfiehlt es sich, jeden Bürotisch mit einer Schreibtischlampe auszustatten. Für die Augen ist es angenehmer und gesünder, wenn der Bildschirm angestrahlt wird. Zusätzlich können Mitarbeiter individuell entscheiden, ob Sie die Schreibtischlampe als Bürolicht nutzen wollen oder nicht.