Präsentation vorbereiten: Tipps für ein gelungenes Meeting

Alles über Büroeinrichtung und Druck

Präsentation vorbereiten: Tipps für ein gelungenes Meeting

Präsentation vor mehreren Leuten

Ein guter Inhalt, perfekt aufeinander abgestimmte Folien und aussagekräftige Grafiken – Ihre Präsentation für das nächste Meeting steht. Trotz allem merken Sie ein Unwohlsein in der Magengegend und müssen ständig auf die Toilette. Zusätzlich fühlt es sich an, als wenn ein dicker Kloss in Ihrem Hals steckt. Keine Sorge, einen Vortrag vor anderen zu halten fällt vielen Menschen schwer. In diesem Beitrag verrate ich Ihnen, wie Sie sich auf eine Präsentation vorbereiten, sodass alles Hand und Fuss hat.

Nervosität und Panik: Die Angst vor der Präsentation

Unwohlsein, ein trockener Mund, schwitzige Handflächen und ein blasses Gesicht – all das sind Anzeichen für Angst, Nervosität oder Panik. Vor allem schüchterne Menschen, die beruflich einen Vortrag halten müssen, verfallen in regelrechte Panikattacken. Leider lässt sich die Angst nicht wegzaubern, mit ein paar Tricks können Sie sich optimal auf Ihre nächste Präsentation vorbereiten und diese meistern.

Tipps zur Vorbereitung einer Präsentation

1. Motivieren Sie sich!

Sie sind gut! Sie können das! Motivation ist das A und O für Erfolg. Vor einer Präsentation dürfen Sie sich selbst anfeuern. Am besten stellen Sie sich vor einen Spiegel und reden sich Mut zu. Sagen Sie sich, wie gut Sie sind und wie grossartig die Präsentation vorbereitet ist. Sie schaffen das!

2. Seien Sie selbstbewusst!

Ein geneigter Kopf nach unten lässt Sie klein wirken. Zeigen Sie Selbstbewusstsein und Grösse. Suchen Sie während deiner Präsentation den Blickkontakt zu Ihren Zuhörern. Bleiben Sie nicht an eine Stelle stehen, sondern laufen Sie, wenn möglich, umher. Nutzen Sie Ihre Hände und Arme beim Reden, ohne wie ein Hampelmann zu wirken.

3. Machen Sie Atemübungen!

Tief durchatmen bewirkt Wunder. Kurz vor der Präsentation helfen verschiedene Atemübungen, Ihre Nervosität zu mindern. Atmen Sie tief ein und aus und wiederholen Sie die Übung zwei oder dreimal hintereinander. Zusätzlich können Sie ein Glas Wasser oder einen Tee zur Beruhigung trinken, gehen Sie vor der Präsentation auf die Toilette.

4. Seien Sie ehrlich!

Angst ist keine Scham. Jeder fürchtet sich vor irgendeiner Sache. Seien Sie ehrlich und teilen Sie es den Zuhörern mit. Wenn Sie sich richtig auf die Präsentation vorbereiten wollen, beginnen Sie mit dem Satz: Entschuldigen Sie mich, ich bin aufgeregt. Damit wecken Sie bei den Teilnehmern die Sympathie.

5. Augen zu und durch!

Zu guter Letzt beissen Sie die Zähne zusammen und legen Sie los. Was soll schon schiefgehen? Kein Mensch ist perfekt. Mit diesen Tipps und Tricks können Sie Ihre Präsentation vorbereiten und ohne Angst ins Meeting gehen.